Narzissen

An der Wiege der von Valerie Lord verfassten Romanserie DER ROSENTURM standen keine Rosen, sondern die Narzissen von Battle. Jedes Frühjahr blicken die Ruinen der Battle Abbey – nahe der englischen Hafenstadt Hastings – auf ein gelbes Blütenmeer. Die wilden Narzissen recken sich der Sonne entgegen und schmücken ein Schlachtfeld, in dessen Erde im Jahre 1066 das Blut von fünftausend Normannen und Angelsachsen versickerte. Sieger des Massakers war Wilhelm, Herzog der Normandie, dem die Geschichte den Beinamen »der Eroberer« gab.

Ich habe die Abtei an einem solchen Frühlingstag besucht und der Kontrast zwischen Blütenmeer und Schlachtengetümmel war purer Treibstoff für meine Phantasie. Was wurde aus den Männern, die diese Schlacht überlebten? Was aus ihren Familien? Wie lebte es sich mit angelsächsischen Wurzeln unter den neuen Herren? Wie als Normanne unter Angelsachsen? Zu sieben Büchern hat mich das inspiriert.